Es gibt vor allem im arabischen Raum Hotels die sich als Sieben-Sterne-Hotels und die besten Hotels der Welt bezeichnen. Aber meistens wird ein gutes Hotel von seinen Gästen ausgezeichnet, nicht von seinen Besitzern. Nun werden Luxusgäste kaum ihren Aufenthalt auf Tripadvisor oder Hotelbuchungsseiten beschreiben und Bewertungen abgeben (obwohl das im unteren Luxusbereich durchaus der Fall sein kann). Eine Möglichkeit gute Hotels zu finden ist, nach Auszeichnungen zu schauen. Zwei Auszeichnungen stehen dabei besonders heraus: der World Luxury Hotels Award und der Condé Nast Johansens for Excellence Winners.

World Luxury Hotels Award (WLHA)

Den WLHA gibt es bereits sein 2006 und er hat sich im Luxusbereich zu einem der führenden Preise entwickelt. Mittlerweile bewerben sich über 2000 Hotels weltweit und es werden Häuser in 99 Kategorien ausgezeichnet. Im Jahr 2017 wurde das Jumeirah Vittaveli Gesamtsieger. Es ist 20 Minuten mit dem Boot von der maledivischen Hauptstadt Male entfernt auf einem eigene Atoll. Jede der 89 Villas hat einen eigenen Pool und Zugang zum Strand oder das Lagune. Vor allem die freistehenden Lagunen-Villas bieten ultimativen Luxus, und wer die Royal Residence bucht, hat 3500 Quadratmeter nur für sich, inklusive einem Privatstrand.

Condé Nast Johansens Awards

Bei diesem Wettbewerb geht es vor allem darum in bestimmten Kategorien der beste zu sein zum Beispiel das romantischste Hotel oder eben jenes mit dem besten Luxus. Die teilnehmenden Hotels werden dann noch in Länder und Regionen unterteilt. So hat im vergangenen Jahr im Bereich Europa und Mittelmeer das italienische Hotel Brunelleschi in der Kategorie „Best Luxury Value“ gewonnen. Nicht zu Unrecht; Das Haus liegt mitten in Florenz, und ist in einen byzantinischen Turm aus dem 6. Jahrhundert und eine ehemalige Kirche gebaut worden. Wer möchte, kann sich das a la Carte Frühstück auf dem Zimmer servieren lassen.

Trivago Bewertungen

Der Hotelpreisvergleicher Trivago, oder besser seine Gäste, haben ebenfalls nach den besten Hotels geschaut, aber in Deutschland. Dabei kam ein Hotel in Dresden auf den Spitzenplatz. Das Bülow Palais gilt es als das beliebteste Hotel bei jenen, die über die Plattform gebucht haben. Es befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert und ist in Laufweite von Frauenkriche und Semperoper. Mit einem Einstiegspreis von 125 Euro liegt es auch noch im unteren Bereich. Herausragend ist auch das Restaurant Caroussel, dass immerhin einen Michelinstern hat.

Author emma
Published
Categories Die besten Hotels